Burghart Klaußner

Burghart Klaußner

Agency contact
Schlag Agentur
Phone: +49 30 327 7934
Email: post@schlag-agentur.deview

Information

Acting age
61 - 71 years
Year of birth
1949
Size (in cm)
175
Eye color
blue-grey
Hair color
brown
Ethnicity
Central European
Nationality
German
Languages
German: native-language
English: fluent
French: fluent
Sport
Sailing
Profession
Actor
Singing
Chanson: medium
Licenses
B (cars), A (motorcycle)

Vita entries

Awards

2016

Deutscher Filmpreis, Nominierung Beste männliche Hauptrolle für DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER

2016

DEUTSCHLAND. ERINNERUNGEN EINER NATION

2016

Bayerischer Filmpreis, Bester männlicher Darsteller für DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER

2015

Deutscher Filmpreis, Nominierung Beste männliche Nebenrolle für ELSER - ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT

2012

Deutscher Theaterpreis Der Faust, Bester Darsteller für TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN am St.Pauli Theater Hamburg

2010

Deutscher Filmpreis, Beste männliche Hauptrolle für DAS WEISSE BAND

2005

Deutscher Filmpreis, Beste männliche Nebenrolle für DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI

2005

Silberner Leopard, Bester männlicher Darsteller für DER MANN VON DER BOTSCHAFT

Film

2017

Das schweigende Klassenzimmer

Lars Kraume
2016

LÖWENMÄDCHEN

Vibeke Idsoe
2015

The Lion Woman

Vibeke Idsøe
2014

ELSER - ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT

Oliver Hirschbiegel
2013

DIPLOMATIE

Volker Schlöndorff
2013

ZWISCHEN WELTEN

Feo Aladag
2012

NACHTZUG NACH LISSABON

Bille August
2011

NONO, HET ZIG ZAG KID

Vincent Bal
2011

INVASION

Dito Tsintsadze
2010

DAS LEBEN IST ZU LANG

Dani Levy
2010

DER GANZ GROßE TRAUM

Sebastian Grobler
2009

GOETHE!

Philipp Stölzl Distribution: Senator Filmverleih, Warner Bros. Pictures Germany
2009

DAS LETZTE SCHWEIGEN

Baran Bo Odar
2008

DER VORLESER

Steven Daldry
2008

DAS WEISSE BAND - Eine deutsche Kindergeschichte

Michael Haneke
2008

MURDER IN THE THEATRE

Dito Tsintsadze
2007

ALTER UND SCHÖNHEIT

Michael Klier
2006

YELLA

Christian Petzold
2006

DIE AUFSCHNEIDER

Carsten Strauch Distribution: 3L Filmverleih
2005

DER MANN VON DER BOTSCHAFT

Dito Tsintsadze Distribution: Sola Media, Arsenal
2004

REQUIEM

Hans-Christian Schmid
2003

DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI

Hans Weingartner
2003

STILLE NACHT - ANKLAGE B Kurzfilm

Andreas Gust
2002

GOODBYE LENIN!

Wolfgang Becker
1999

CRAZY

Hans-Christian Schmid
1997

23 - NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT

Hans-Christian Schmid
1996

DAS SUPERWEIB

Sönke Wortmann
1996

ROSSINI, ODER DIE MÖRDERISCHE FRAGE, WER MIT WEM SCHLIEF

Helmut Dietl
1995

UND KEINER WEINT MIR NACH

Joseph Vilsmaier
1993

LA LUMIÉRES DES ÉTOILES MORTES

Charles Matton
1992

KINDERSPIELE

Wolfgang Becker
1991

DIE DENUNZIANITN

Thomas Mitscherlich
1990

IM KREISE DER LIEBEN

Hermine Huntgeburth
1983

DER BEGINN ALLER SCHRECKEN IST LIEBE

Helke Sander

Television

2017

Brecht - eine Vorstellung

Dr. Heinrich Breloer TV Channel: ARD
2016

THE CROWN

diverse TV Channel: netflix
2016

TERROR

Lars Kraume TV Channel: ARD Degeto
2015

Die Stadt und die Macht

Friedemann Fromm TV Channel: ARD
2012

Adlon - Eine Familiensaga, 2-Teiler

Uli Edel TV Channel: ZDF
2012

GEORGE

Dr. Joachim Lang TV Channel: NDR, SWR
2011

IN DEN BESTEN JAHREN

Hartmut Schoen TV Channel: WDR
2010

POLIZEIRUF 110 - VERLORENE TOCHTER

Bernd Böhlich TV Channel: ARD
2009

AGHET

Eric Friedler TV Channel: NDR
2006

TATORT - AUS DER TRAUM

Rolf Schübel TV Channel: SR
2006

DER NOVEMBERMANN

Jobst Oetzmann TV Channel: WDR
2006

AN DIE GRENZE

Urs Egger TV Channel: ZDF
2006

POLZEIRUF 110 - TAUBERS ANGST

Klaus Krämer TV Channel: BR
2005

WILSBERG - FALSCHES SPIEL

Peter F. Bringmann TV Channel: ZDF
2005

SOLO FÜR SCHWARZ - TOD IM SEE

Martin Eigler TV Channel: ZDF
2004

DOPPELTER EINSATZ - GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFT

Thorsten Näter TV Channel: RTL
2003

K3 - KRIPO HAMBURG - AUF DÜNNEM EIS

Friedemann Fromm TV Channel: ARD
2003

DAS CHAMÄLEON

Marc-Andreas Bochert TV Channel: WDR
2003

DOPPELLEBEN

Thomas Schadt TV Channel: ARD
2001

MIT DEM RÜCKEN ZUR WAND

Thorsten Näter TV Channel: ZDF
2000

TATORT - KLEINE DIEBE

Vivian Naefe TV Channel: BR
2000

TATORT - SCHATTEN

Thorsten Näter TV Channel: Radio Bremen
1999

GANZ UNTEN, GANZ OBEN

Matti Geschoneck TV Channel: ARD
1998

DER BLONDE AFFE

Thomas Jauch TV Channel: ARD
1997

DAS BÖSE

Christian Görlitz TV Channel: ZDF
1996

TATORT - DAS ANDERE LEBEN

Jürgen Roland TV Channel: NDR
1995 – 1999

ADELHEIT UND IHRE MÖRDER

Uli Stark, Claus Michael Rohne, u.a. TV Channel: ARD
1994

Einmal Macht und zurück - Engholms Fall

Heinrich Breloer TV Channel: WDR, ARD
1994

EIN FALSCHER SCHRITT

Hermine Huntgeburth TV Channel: ZDF
1994

Kollege Otto - Die Coop Affäre

Heinrich Breloer
1989

DIE STAATSKANZLEI

Heinrich Breloer TV Channel: NDR, WDR, ARD
1987

PETER STROHM - TOD EINES FEINDES

Ilse Hofmann TV Channel: BR
1985

DAS RÄTSEL DER SANDBANK

Rainer Boldt TV Channel: Radio Bremen

Theatre

2016

TERROR

Richter Burghart Klaußner
2016

HEISENBERG

Alex Priest Lore Stefanek
2014

FRONT Im Westen nichts Neues Polyphonie nach Erich Maria Remarque, Henri Barbusse und Zeitdokumenten Regie Luk Perceval

Stanislaus Katczinsky Luk Perceval
2013

DIE BRÜDER KARAMASOW

Fjodor Karamasow Luk Perceval
2012

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN

Willy Loman Wilfried Minks
2012

DER ZERBROCHENE KRUG

Adam, Dorfrichter Roger Vontobel
2010

DON CARLOS

Philipp der II., König von Spanien Roger Vontobel
2009

IPHIGENIE AUF TAURIS

Thoas, König der Taurier Jossi Wieler
2009

MARIGOLD

Burghart Klaußner
2009

DAS WEITE LAND

Friedrich Hofreiter Dieter Giesing
2008

GESCHICHEN AUS DEM WIENER WALD

Zauberkönig Elmar Goerden
2008

DER IGNORANT UND DER WAHNSINNIGE

Burghart Klaußner
2007

FLOH IM OHR

Victor-Emmanuel, Poche Dieter Giesing
2007

DER REGEN

Barbara Frey
2006

DIE ZIEGE

Burghart Klaußner
2005

DIE ZEIT UND DAS ZIMMER

Dieter Giesing
2005

DIE FARBE ROT

Franz Wittenbrink
2005

DAS FEST

Stefan Kimmig
2003

LES ADIEUX

2003

SCHÖNES

Dieter Giesing
2002

REPUBLIK VINETA

Stefan Otteni
2002

EIN STÜCK VOM HIMMEL

2002

IMPRESSARIO VON SMYRNA

2002

DAS GASTMAHL

Stephan Müller
2002

GESPENSTER

Kazuko Watanabe
2001

DIE HELDEN VON POTSDAM

Volker Hesse
2001

AUF DEM LAND

Dieter Giesing
2001

DREI MAL LEBEN

Ulrich Waller
2000

DER KUSS DES VERGESSENS

Mathias Hartmann
2000

DIE MÖWE

Katharina Thalbach
1999

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

Werner Düggelin
1999

MARIJA

Dieter Giesing
1998

DAS LIED DER HEIMAT

Werner Düggelin
1998

CHANGELING

Wilfried Minks
1997

DER MENSCHENFEIND

Werner Düggelin
1997

DIE ENTDECKUNG DER LANGSAMKEIT

Frank Hoffmann Theatre: Schauspielhaus Bremen
1997

CLOCKWORK ORANGE

Karin Baier
1996

DREIGROSCHENOPER

A.Woron
1996

KASPAR

Jossi Wieler
1995

DAS KRYPTOGRAMM

Dieter Giesing
1995

LULU

Christina Friedrich
1994

DREI SCHWESTERN

Dieter Giesing
1993

HERR PAUL

Jossi Wieler
1992

KALLDEWEY

Dieter Giesing
1990

ROMEO UND JULIA

Michael Bogdanov
1988

LIEBESKONZIL

Franz Marijnen
1988

DIE EINGESCHLOSSENEN VON ALTONA

Frank Hoffmann

Other

2016

DEUTSCHLAND. ERINNERUNGEN EINER NATION

2015

DIE BERTINIS

2011

DIE SCHWARZE TATZE

2010

ZUM KLAUSSNER - Die musikalische Reisegaststääte

Burghart Klaußner
2008

ALBERT EINSTEIN

2007

OSCAR WILDE - EIN LEBEN

2007

DER SCHWARZE KATER

2007

DER GOTT DES GEMETZELS

Burghart Klaußner
2007

SUCHERS LEIDENSCHAFTEN: HEINRICH HEINE