Hanspeter Utz

Hanspeter Utz

Contact Hanspeter Utz? Contact

Information

Acting age
57 - 72 years
Year of birth
1957 (62 years)
Height (cm)
181
Eye color
brown
Stature
normal
Place of residence
Zeneggen
Nationality
Swiss
Languages
German: native-language
Dialects
Bern German: always (Native dialect)
Accents
Swiss: always
Profession
Actor
Pitch
Tenor
Driver's license classes
Car class

Vita entries

Professional background

Ausbildung bei Jolanda Rodio (Kulturmühle Lützelflüh) 1984 bis 1989, Theaterpädagogik, Regie, Autor, Gründer und Leiter Theater Ararat (bis 2018) Integrationspreis der Stadt Bern, Preis Felix-Rellstab, MSc Organisational Development, Prof FH bis 2019, Seminare und Kurse ab1976, Spiel seit 1977 in verschiedenen Produktionen in CH, D, I, A, F, B. Diverse Lehrfilme.

Other Education & Training

Ausbildungen
Ab 1976: Ausbildungsbeginn bei Jolanda Rodio (Improvisation, Vokalpraxis, Anatomie, Körperarbeit, Spiel, Regie, Konzept, Pädagogik), Ev Ehrle (Sprechen), Rossignol (Stimme), Gertrud Jendreyko und Catherine Briantais (Schauspiel), Michel Joly und Ernst Georg Böttger (Mime), Jürg Montalta und Jan Tabaka (Improvisation), Enrico Tettamanti und Abdoul Hantout (Akrobatik), Jean-Claude Pavailli (Tanz), Mila Brändli (Clown), Charles Benoit und Marcello Diaz (Regie), HW. Nickel (Rolle), Pierre Mariétan und Urs Peter Schneider (Musikimprovisation und Komposition), Tini Hägler und Pudi Lehmann (Rhythmus), Rosette Büchi Roth (Gesang), Maurice Gallié und Stefan Feingold (Instrument), Thomas Bertschi (Grafik), Jürg Neuenschwander (Film). Ich hatte immer wieder die Gelegenheit mit Fachleuten aus verschiedensten Gebieten (PädagogInnen, Ökonomen, Juristen, NaturwissenschaftlerInnen, TänzerInnen, Musiker, Raumgestalter, Mediziner...) zusammenzuarbeiten und lernte bemerkenswerte Persönlichkeiten kennen wie Lord Menuhin, Jolanda Rodio, Graf Dürckheim, Amos Hetz, André Bernhard, Vasily Stepanow, Pedro Graf.

Other

CV
Diverse Sozialarbeiter FH (Diplom 1884), Supervisor HSL/BSO (Diplom 1994), Master of advanced Studies Organisationsberatung (2004), Master of Science in Organisational Development ( 2005) Fachhoschschuldozent (Assozierter Professor) und Studiengangsleiter Hes-so Wallis (2008 – 2019), Selbständige Aufträge als Berater (brisanz.org), Kursleiter, Trainer, Dozent und Theaterpädagoge (über 150 Leitungen von theaterpädagogischen Prozessen in Schulen und Universitäten, Kinder- und Jugendheimen bis Gefängnissen, Psychiatrie und Behindertenheimen, Gewerkschaften und anderen NGO, mit Kindern und Erwachsenen jeden Alters, mit professionellen SchauspielerInnen und Laien, mit Fachpersonal. Berufsspezifische Theaterkurse als Weiterbildung für Fachpersonal aus Schulen (LehrerInnfortbildung für Konflikt und Theater 1992 - 2005), Sozialarbeit (1993 bis 2020 an Hochschulen für Soziale Arbeit), Beratung, Naturwissenschaft, Gesundheitsbereich, Asylbetreuung, Sport und Musik. Schauspieler in Lehrfilmen für Gastrosuisse, Postauto, MatterhornGotthardBahn. 1986 bis 2015: Alle 2 Jahre künstlerische und administrative Leitung (Text, Spiel, Regie) einer professionelle Produktion (total: 12) mit Aufführungen in Spielstätten in CH, D, F, I, B. 2004: Beendigung meiner Tätigkeit als Theaterlehrer am berufsvorbereitenden Schuljahr Integration nach 11 Jahren und 45 Produktionen, 4 Tourneen, 3 eigenen Festivals, 7 Einladungen an Festivals und ca. 850 SchülerInnen). Master Thesis: “Das Regieprinzip“. Forschungsaufenthalt in Irland zu Kindheit, Hunger, Entwicklung und W.B. Yeats, daraus entsteht das Bühnenstück: „Der Zeitbrecher“. Professionelle Theaterproduktion als künstlerischer Leiter: Z.B. Erich Fried „Der Teilnehmer“ mit dem Theater Amarok (49 Aufführungen in 17 Spielstätten), Gastdozent an einer Schauspielschule für Improvisation, Gründung und künstlerische Leitung des Theaters Ararat (Kurd/Türk,CH) mit Auftritten: „Birina Res“ von Musa Anter in einer Eigenbearbeitung. Seither 5 weitere Produktionen mit Aufführungen in CH, A und D, Gründung und Leitung Theater Experiment (bis 2000), Teachers-Trainer und Animator im Projekt Mus-e von Lord Menuhin mit Einsätzen in Süd- und Osteuropa (bis 1998), Leiter der schweizerischen Strassentheaterkurse mit TeilnehmerInnen aus der freien Theaterszene (bis 1994) und Kursleiter Volkshochschule (bis 1996 Total über 500 TeilnehmerInnen) und eigene Workshops (bis 1997).